AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren
Buchen

Alpine Fit und Balance 2017

Mit den Kräften der Natur die eigene Mitte finden

Die Batterien aufladen und das Wohlbefinden stärken: Südtirol Balance ist ein Angebot für alle, die im Frühling Kraft tanken wollen. Ausgewählte Erlebnisse mit Experten und die Aufbruchsstimmung der Natur geben ein gutes Gefühl im Urlaub. Konkrete Tipps inspirieren zu mehr Ausgeglichenheit in allen Lebenslagen.

 

Südtirol sucht Aussteiger auf Zeit

Kraft sammeln und Entspannung genießen im Sonnendorf Terenten

13.05.2017 – 24.06.2017

Balance steht für Gleichgewicht und Ausgeglichenheit. Balance vereint Ruhe und Kraft, Erholung und Dynamik, Entspannung und Abenteuer, Gelassenheit und Engagement, Einklang und Tatendrang.

Finden Sie Ihre Balance am Berg oder im Wasser, auf gastronomischer Erkundungstour oder bei entspannenden Wellness- und Körperbehandlungen. Im Mai und Juni bieten Unterkünfte in Terenten besondere Balance-Initiativen an. Lassen Sie sich inspirieren und buchen Sie Ihren Balance-Urlaub, um Körper und Geist in Einklang zu bringen und sich Gutes zu tun.

  • Für alle Balance-Initiativen ist eine Anmeldung innerhalb 17.00 Uhr des Vortages in ihrer Unterkunft oder im Tourismusbüro Terenten notwendig. info@terenten.com +39 0472 546 140

 

Balance Erlebnis 1

Experten- Vortrag
Work-Life-Balance, Modebegriff oder Lebensretter?

  • Jeden Montag (15.05., 22.05., 29.05., 05.06., 12.06., 19.06.2017)
  • 20.30 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Terenten (Dauer ca. 1,5h)

Der Begriff Work-Life-Balance steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Dieser Ausgleich gelingt den Menschen in ganz Europa aber immer schlechter. Wer die Arbeit im Kopf mit nach Hause oder gar mit in den Urlaub nimmt, der erholt sich nicht, was grobe Einbußen in der Arbeits- und Lebensqualität bedeutet.

Wohlfühlwirkung für Körper und Geist: Die Auftaktveranstaltung am Montag hält für Sie wertvolle Tipps für einen entspannten Arbeits-, All- und Urlaubstag bereit und führt Sie in die nachfolgenden Balance-Erlebnisse in und mit der Natur ein.

Vortragender: Dr. Alexander Angerer ist leitender Arzt des Dienstes für Komplementärmedizin in der Marienklinik in Bozen und führt eine Privatordination in Naturns.
www.angerer-komplementaermedizin.com

Teilnahme: kostenlos – keine Anmeldung notwendig

 

Balance Erlebnis 2

Führung durch den Kräutergarten und die Latschenkieferbrennerei Bergila.

  • Jeden Dienstag (16.05., 23.05., 30.05., 06.06., 13.06., 20.06.2017)
  • 10.00 Uhr im Kräutergarten Bergila in Issing/Pfalzen (Dauer ca. 1,5h).

Erleben Sie hautnah die Destillation der ätherischen Öle in der hundertjährigen Latschenölbrennerei von Bergila. Beleben Sie Ihre Füße in einem originellen Latschenkieferbad und genießen Sie dabei die wohlige Atmosphäre. Im Kräutergarten lassen Sie sich während einer kurzen Erklärung von den verschiedenen Farben und Düften inspirieren.

Wohlfühlwirkung für Körper und Geist: Treten Sie ein in die komplette Harmonie und die Rhythmen der Natur eines biologischen Kräuteranbaus. Das Pflanzen, die Ernte und das Verarbeiten der gesamten Kräuterprodukte erfolgt zum balsamischen Zeitpunkt mit den Rhythmen der Natur. Wir geben Ihnen gerne ein paar Tipps für Ihren Kräutergarten zuhause.

Traditionsbetrieb: Wer in und mit der Natur arbeitet, entwickelt einen Sinn für Feinheiten. Diese Feinheiten sind es, die die Arbeit von Familie Niederkofler seit mehr als einem Jahrhundert ausmachen. Feinheiten sind die Natur sehen, hören, fühlen, schmecken und riechen. Diese Sinne entfalten sich vor allem im Frühling wo die Lust auf Natur gestärkt wird. Kurbeln Sie Ihre Vitalität mit Frühlingskräutern neu an.

www.bergila.it

Teilnahme: Kostenlos für die Gäste der Balance Partnerbetriebe vor Ort; andernfalls 10,00€

 

Balance Erlebnis 3

Die Kraft der Sonne.
Sonnenaufgangswanderung mit der Alpinschule Pustertal.

 

  • Jeden Mittwoch (17.05., 24.05., 31.05., 07.06., 14.06., 21.06.2017)
  • Start wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
  • Aufstieg ca. 2,5 Stunden und 800 Höhenmeter.

Aufbrechen in der Dunkelheit. Losgehen und mit jedem Schritt erleben, wie aus der Stille der Nacht ein neuer Tag geboren wird. Oben am Terner Jöchl (2.405m) angekommen wird man mit einem einmaligen 360-Grad-Panoramarundblick belohnt. Genießen Sie wie kraftvoll diese aufleuchtende Übergangszeit der Dämmerung in den neuen Tag ist.

Wohlfühlwirkung für Körper und Geist: Dieser magische Moment, wo die Sonne den ersten leuchtenden Strahl auf die Berge verschenkt und Wiesen und Blumen, Almen und Wälder in einem neuen Licht erstrahlen. Mit Dankbarkeit im Herzen den neuen Tag begrüßen.

Alpinschule Pustertal: Ihr Bergführer Karl Rauter  freut sich bereits auf die gemeinsame Tour!

www.alpinschule.com

Teilnahme: Kostenlos für die Gäste der Balance Partnerbetriebe vor Ort; andernfalls 10,00€

 

Südtirol Balance

Balance Erlebnis 4

Einmal pure Lebensenergie tanken!

  • Jeden Donnerstag (18.05., 25.05., 01.06., 08.06., 15.06., 22.06.2017)
  • 10.00 Uhr beim Tourismusbüro Terenten (Dauer ca. 1,5h)

Wie ein Garten will auch unsere Lebensenergie gepflegt werden. Wenn wir mit unserer Energie nicht Haushalten, wird unser Akku bald leer sein. Genauso wie wir täglich unser Handy aufladen ist es für uns Menschen wichtig, unseren Energie-Akku immer wieder und vor allem rechtzeitig aufzuladen.

Wohlfühlwirkung für Körper und Geist: Tanken Sie natürliche Lebensenergie in unserer herrlichen Naturwelt: Atmen Sie die frische, reine Luft der Berge, bewegen Sie sich im Rhythmus der Natur zwischen An- und Entspannung, speichern Sie Naturkraft und Sonnenenergie pur mit bewussten Atem- und Achtsamkeitsübungen sowie meditativen Bewegungen und einer Geh-Meditation. Sie kehren erholt und erfrischt – aufgetankt mit neuer Energie – zurück.

Gesundheits- und Entspannungstrainerin: Monika Engl das Leben selbst war und ist meine größte Lehrmeisterin. Zu dieser Lebensschule gehören auch die 25 Jahre, die ich in der Erwachsenenbildung in den Bereichen Gesundheit und Bewusstsein tätig bin.

www.monikaengl.com

Teilnahme: Kostenlos für die Gäste der Balance Partnerbetriebe vor Ort; andernfalls 10,00€

 

Balance Erlebnis 5

Kneippen für einen erholsamen Schlaf

  • Jeden Freitag (19.05., 26.05., 02.06., 09.06., 16.06., 23.06.2017)
  • 16.30 Uhr bei der Kneippanlage in Terenten (Dauer ca. 1,5h)

Schlaf ist für uns Menschen enorm wichtig. Der Schlaf ist der Ausgleich zur körperlichen und geistigen Aktivität untertags. Während des Schlafes regenerieren sich Körper und Geist und unser Immunsystem kann aktiv werden. Wir werden uns auf die Spuren der Naturheilkunde begeben und alt bewährte und einfache Tipps für einen erholsamen Schlaf ausprobieren und kennenlernen.

Wohlfühlwirkung für Körper und Geist: Beim Wassertreten spüren Sie wie die Durchblutung der Beine angeregt wird und abends durchgeführt einen erholsamen Schlaf fördert. Bei einer meditativen Atem- und Bewegungsübung spüren Sie wie der Geist zur Ruhe kommt. Was Heilkräuter, Ernährung und Bewegung sowie ein ausgeglichener Lebensstil für einen geruhsamen Schlaf tun können, erfahren Sie im Gespräch.

Gesundheits- und Entspannungstrainerin: Monika Engl – das Leben selbst war und ist meine größte Lehrmeisterin. Zu dieser Lebensschule gehören auch die 25 Jahre, die ich in der Erwachsenenbildung in den Bereichen Gesundheit und Bewusstsein tätig bin.

www.monikaengl.com

Teilnahme: Kostenlos für die Gäste der Balance Partnerbetriebe vor Ort; andernfalls 10,00€

 

Highlight, das besondere Balance Erlebnis

Alpine Fit Check mittels Bioresonanz- und Meridiandiagnostik inklusive individuellem Therapieplan

  • Freitag, den 02.06. und Samstag, den 03.06.2017
  • Von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr bei der Bibliothek Terenten

Die Ursache jeder Krankheit ist auf einen gestörten Energiezyklus zurückzuführen. Ein Energiedefizit im Bereich der Meridiane führt zu organischen und zu psychischen Beschwerden. Sie erhalten auf völlig schmerzlose Weise ein ganzheitliches Bild über die Belastbarkeit, die Funktionstüchtigkeit und den energetischen Zustand ihres Körpers.

Auf Grundlage des Ergebnisses und der ärztlichen Anamnese wird ein individueller Therapieplan erstellt.

Wohlfühlwirkung für Körper und Geist: Die Bioresonanz- und Meridiandiagnostik bietet die Möglichkeit einer schnellen Befunderhebung, die die regulative Kapazität des menschlichen Körpers und den Gesundheitszustand von Organen, des Nervensystems und des Immunsystems bestimmt. Mit einem speziellen Messstift wird der Hautleitwiderstand gemessen und in kurzer Zeit mögliche Ursachen von Störungen und Erkrankungen erkannt. Es folgt die Auswahl wirkungsvoller Behandlungsmöglichkeiten, die die Regulationsfähigkeit des Körpers verbessern und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Arzt: Dr. Alexander Angerer ist leitender Arzt des Dienstes für Komplementärmedizin in der Marienklinik in Bozen und führt eine Privatordination in Naturns.

www.angerer-komplementaermedizin.com

Kosten: 195 Euro pro Person

Anmeldung notwendig unter +39 0473 667 014

Südtirol Balance

Alpine Fit und Balance Partnerbetriebe

Die Alpine Fit und Balance Partnerbetriebe legen Wert darauf das Balance-Gefühl zu vermitteln. Dies beginnt mit einer guten Information vor Ort und kleinen Aufmerksamkeiten während des Aufenthaltes. Das Alpine Fit und Balance Frühstück für den guten Start und ein passender Menüplan am Abend runden unser Angebot ab.

Alpine Fit und Balance Empfehlungen:

Das Sonnendorf Terenten bietet vor allem auch im Frühjahr, wenn die Tage länger werden und der Schnee immer weiter zurück auf die Berggipfel gedrängt wird, tolle Wander- und Nordic-Walking-Touren. Auf den meisten Routen findet man schöne Almen mit Einkehrmöglichkeiten. Zum Verweilen und Ausruhen laden auch die beliebten Vitamin D Tankstellen (Sonnenliegen) ein.

Besonders beliebt sind der Mühlenweg und die weitum bekannten Erdpyramiden. Die Sauerstofftankstelle beim Wasserfall und der Besinnungsweg St. Zeno gelten als „Geheimtipp“ für unsere Gäste. Vor allem bei unseren kleinen Gästen finden die Sagenwege viel Zuspruch.

  1. Erdpyramiden & Mühlen

Die Wanderung führt vom Dorfplatz in Terenten in nördlicher Richtung (Mark. Mühlenweg) ins

Terner Tal. Vorbei an den Erdpyramiden und der Jausestation Jennewein gelangt man zu den renovierten und teilweise bis zu 500 Jahre alten Mühlen. Hier mahlten und mahlen auch heute noch die Bauern ihr Korn unter der Kraft des Wassers zu feinem Mehl. Jeden Montag ist eine Mühle von 10.00 bis 14.00 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

  1. Natursolarien

„Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann lässt du die Schatten hinter dir!“ (Segenswunsch)

Die Helligkeit wirkt sich positiv auf das Gemüt aus. Um den Status der Sonne nochmals zu untermauern, wurden in Terenten sogenannte „Natursolarien“ errichtet, die ersten ihrer Art in Südtirol. Sie befinden sich an zwei unterschiedlichen Standorten in Terenten und bieten neben der Möglichkeit einer gesunden Vitamin D-Therapie mit automatischer Entschleunigung, einen herrlichen Panoramablick auf die Dolomiten.

  1. Hexenstein

Mystische Stätte in Terenten. Bei diesem sonderbaren Stein handelt es sich um einen Schalenstein.

Nach Erzählungen der Alten hätten früher auf dem Stein Hexen mit dem Teufel getanzt und ihre Fußabdrücke hinterlassen. Alte Sennerleute behaupten, dass nicht nur Hexenversammlungen, sondern auch Trinkgelage stattgefunden hätten, und zwar wie es scheint, nachts und zur Zeit der Sommersonnenwende. Die unmittelbar neben dem Stein entspringende Wasserquelle bestärkt die Vermutung, dass dieser Stein mit dem Fruchtbarkeitskult in Verbindung gebracht werden kann.

Startpunkt: Terenten Zentrum oder Parkplatz Winnebachtal. Gehtzeit ab Parkplatz Winnebachtal ca. 20 Minuten. Nach weiteren 15 Minuten Gehzeit erreicht man die bewirtschaftete Astnerbergalm.

  1. Besinnungsweg nach St. Zeno

Der Weg zur Kirche St. Zeno ist eine einfache Wanderung entlang des Besinnungsweges der 7 Schmerzen Mariens: Von alters her gibt es in vielen Kulturen Wallfahrtswege zu jenen Orten, an denen das „Göttliche“ in besonderer Weise erfahren wird. Dazu gehört sicher auch die älteste Kirche von Terenten, St. Zeno in Pein. Sie wurde im Bereich einer prähistorischen Siedlung im 12. Jh. erbaut, um eine heidnische Kultstätte mit einer christlichen Kirche zu überbauen. Der Weg lädt vor allem zur

Besinnung ein, denn er bezieht sich auf das Leiden Jesu und auf die Schmerzen Mariens. Die 40minütige Wanderung startet direkt im Zentrum von Terenten.

  1. Wasserfall, Tiefrastenhütte mit Tiefrastensee (2.312m)

Der Aufstieg von Terenten zur Tiefrastenhütte (bewirtschaftet) hat viele landschaftliche Höhepunkten zu bieten. Vorbei an einem Wasserfall und über urige Almwiesen betritt man eine für die Pfunderer Berge typische Landschaft. Im Frühjahr sind die Wiesen von Krokussen übersät und am Wasserfall kann reiner Sauerstoff getankt werden. Die Hütte selbst liegt an einem tiefblauen Bergsee.

Der Sage nach war vor langer Zeit anstelle des Tiefrastensees steiniges Gebiet, wo Zwerge im Bergwerk von Zwergenkönig Mute arbeiteten. Sie suchten im Bergwerk nach Kristallen und bekamen dafür gutes Geld. Die Zwerge wurden aber immer unzufriedener. Eines Tages fanden die Zwerge einen riesengroßen Edelstein, den sie behalten und selbst verkaufen wollten. Mute erfuhr davon und beschwor ein riesiges Unwetter herauf. Von den Bergen floss Wasser und die Zwerge waren verloren. Der Tiefrastensee ist bis heute geblieben, ebenso wie der Berg Mutenock. Gehtzeit ab Parkplatz Winnebachtal ca. 2,5 Stunden.

  1. Pertinger Alm und Terner Joch (2.405m)

Oberhalb von Terenten auf 1.861m Meereshöhe liegt die bewirtschaftete Pertinger Alm. Ab dem Parkplatz am Schneeberg ist die Alm in ca. 60 Gehminuten, auch kinderwagentauglich, zu erreichen. Oben angekommen öffnet sich ein herrlicher Ausblick auf die Bergwelt der Dolomiten. Für alle, die noch höher hinauswollen, lohnt sich ein weiterer Anstieg zur Oberalm. Auch wenn diese nicht bewirtschaftet wird, ladet der ruhige und sonnige Platz zum Verweilen und Innehalten ein. Nicht weit davon, ist schon das erste Gipfelkreuz (2.405m). Die herrliche Sicht in die Täler des Pustertals belohnt auf jeden Fall den leichten Fußmarsch von ca. 50 Minuten

Südtirol Balance